AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR EINZELKUNDEN

AGB als PDF

Teilnahmebedingungen:
Während des Kurses ist den Anweisungen der Instruktoren im Interesse der Sicherheit unbedingt Folge
zu leisten. Bei Verstößen gegen diese Anweisungen oder die Regeln der StVO, die geeignet sind, den
Teilnehmer selbst, andere Personen oder Sachen von bedeutendem Wert zu gefährden, kann ein Teilnehmer
vom Kurs ausgeschlossen werden, ohne dass ein Anspruch auf Rückzahlung der Kursgebühr
besteht.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Kurse zu verschieben oder auch abzusagen, wenn sich
weniger als acht Teilnehmer angemeldet haben oder die Wetterverhältnisse eine Durchführung des
Kurses nach Einschätzung des verantwortlichen Kursleiters ohne Gefährdung der Kursteilnehmer oder
der benutzten Fahrzeuge nicht zulassen.

Auf dem Trainingsgelände gelten die Regeln der StVO und der StVZO. Aus diesem Grund ist eine Fahrerlaubnis
für die jeweilige Kursvariante erforderlich.

Stornobedingungen/Zahlungsbedingungen:
Die Buchung Ihres Trainings gilt als verbindlich. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers am vereinbarten
Trainingstermin ohne vorherige Abmeldung, kann der gesamte vereinbarte Bruttopreis nicht zurückerstattet
werden und verfällt. Im Zweifelsfall ist der Teilnehmer für den rechtzeitigen Zugang der
Abmeldung nachweispfl ichtig. Eine kostenfreie Übertragung der Buchung auf eine andere Person ist
jederzeit möglich. Bei Umbuchung des Kurses berechnen wir eine Gebühr von 20,00 €.

Sämtliche Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungserhalt ohne Skonto zu zahlen.
Dem Kunden ist gestattet nachzuweisen, dass der, der Driving Center Groß Dölln GmbH durch die konkrete
Stornierung entstandene Schaden niedriger ist, als der ihm in Rechnung gestellte Stornobetrag.

Versicherungsbedingungen:
Grundsätzlich gilt die eigene Fahrzeug-Versicherung. Für Sachschäden an den Fahrzeugen der Teilnehmer
während der ordnungsgemäßen Durchführung des Fahrsicherheitstrainings kann vom Veranstalter
keine Haft ung übernommen werden.

Stand: 14. April 2011

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VERMIETUNGEN (Fassung April 2012)

1. Versicherungsbedingungen

1.1
Der Veranstalter (= Mieter) muss gegenüber dem Driving Center Groß Dölln bis spätestens 14 Tage vor
Veranstaltungsbeginn den Nachweis erbracht haben, dass er für die Dauer der Veranstaltung eine
Veranstalter-Haft pfl ichtversicherung in ausreichender Höhe abgeschlossen hat.

1.2
Der Veranstalter (= Mieter) haft et, für auf dem Gelände des Driving Centers Groß Dölln verursachte
Schäden, in voller Höhe.

1.3
Der Veranstalter (= Mieter) hat die Betriebssicherungspflicht

2. Storno- und Zahlungsbedingungen

2.1
Erscheint der Veranstalter (= Mieter) nicht zum vereinbarten Veranstaltungstermin, ohne den Vertrag
vorher wirksam gekündigt zu haben, schuldet er dem Driving Center Groß Dölln den gesamten vereinbarten
Bruttopreis. Die Kündigung des Vertrages durch den Veranstalter (= Mieter) muss schriftlich per
Post oder Fax erfolgen. Die Frist beginnt am Tag des Eingangs der Kündigung im Driving Center Groß
Dölln. Im Zweifelsfall ist der Veranstalter (= Mieter) für den Zugang der Kündigung nachweispflichtig.

2.2
Erfolgt die Kündigung innerhalb einer Frist von 14 Tagen ab Bestellung, wird keine Stornogebühr fällig.
bis zu 9 Monate vor dem vereinbarten Veranstaltungstermin werden dem Kunden 20% des vereinbarten
Nettopreises, zwischen 8 Monaten und 7 Monaten vor dem vereinbarten Termin werden 35%,
zwischen 6 Monaten und 90 Tagen vor dem Termin werden 50%; zwischen 90 und 30 Tagen vor dem
Termin werden 75% und ab dem 29. Tag vor dem vereinbarten Veranstaltungstermin werden dem
Kunden 90% des vereinbarten Nettopreises in Rechnung gestellt.

2.3
Dem Kunden bleibt es unbenommen den Nachweis zu erbringen, dem Driving Center Groß Dölln sei
infolge der Kündigung oder des Nichterscheinens ohne Kündigung kein Schaden oder ein wesentlich
geringerer entstanden, als die vereinbarten Stornopauschalen. Soweit der Kunde den Nachweis führt,
reduzieren sich die Pauschalen entsprechend oder geraten in Wegfall.

2.4
Die Driving Center Groß Dölln GmbH hat das Recht, bis zu einem Monat vor dem Veranstaltungszeitpunkt
die Terminzusage zu widerrufen, wenn die Terminverlegung einer Driving Center-Großveranstaltung
oder die Einfügung einer weiteren Großveranstaltung dieses erfordert. Voraussetzung ist, dass
diese Großveranstaltung nur durchgeführt werden kann, wenn auch die gemietete Anlage dafür zur
Verfügung steht. Ersatzansprüche des Mieters sind ausgeschlossen.

2.5
50% der voraussichtlichen Veranstaltungskosten (lt. Angebot) sind 30 Tage vor dem vereinbarten
Veranstaltungsbeginn zu zahlen. Die Rechnungsstellung erfolgt durch die Driving Center Groß Dölln
GmbH. Die restlichen 50% sowie variable Kosten, deren Höhe erst gegen Ende der Veranstaltung feststehen
(wie Verpfl egung, Energie- und Wasserkosten, etc.) werden vom Driving Center Groß Dölln nach
Abschluss der Veranstaltung gesondert in Rechnung gestellt. Der Rechnungsbetrag ist nach Erhalt der
Rechnung innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug fällig.

2.6
Die Verbrauchswerte von Strom werden durch Zählerablesungen ermittelt und nach Verbrauch in
Rechnung gestellt. Bei kleineren Veranstaltungen kann eine Pauschalierung vereinbart werden.

2.7
Die Pauschale für eine Abfallentsorgung im Fahrerlager liegt am Wochenende bei 200,00 €

3. Mietvoraussetzungen / Präambel

3.1 Haft ungsausschluss
Die Benutzung der Anlage erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung der Teilnehmer. Der Mieter
verpfl ichtet sich, nur solche Teilnehmer zur Veranstaltung zuzulassen, die vorher schrift lich auf ihnen
eventuell zustehende Schadensersatzansprüche gegenüber der Driving Center Groß Dölln GmbH als
Eigentümerin des Grundstücks, der baulichen Anlagen und der Einrichtungen und ihren Erfüllungsgehilfen
verzichtet haben.
Ebenso verzichtet der Mieter selbst sowie seine Erfüllungsgehilfen auf ihnen eventuell zustehende
Schadenersatzansprüche gegenüber der Driving Center Groß Dölln GmbH.

3.2
Der Mieter wird hiermit ermächtigt und verpfl ichtet, den jeweiligen Verzicht für die Driving Center
Groß Dölln GmbH schrift lich anzunehmen.

3.3
Eine Untervermietung der Anlagen durch den Mieter kann nur mit vorheriger Zustimmung der Driving
Center Groß Dölln GmbH erfolgen.
Eine Weitergabe von Strom etc. aus dem Fahrerlager an Dritte ist untersagt. Die dort vorhandenen
Energieanschlüsse sind ausschließlich vom Mieter nutzbar.

3.4 Betriebszeit
Betriebszeit des Driving Centers Groß Dölln: täglich von 06.00 bis 22.00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen
von 08.00 bis 20.00 Uhr

3.5 Ruhezeit
Ruhezeit im gesamten Gelände inkl. aller Anlagen (z.B. Fahrerlager,...): täglich von 22.00 bis 06.00 Uhr
Motorruhe gilt, wenn nicht vorher schrift lich anders vereinbart, ab 18.00 Uhr.
Abweichungen von den gegebenen Ruhezeiten bedürfen der Zustimmung der Driving Center Groß
Dölln GmbH.

3.6 Mietzeiten

3.6.1
für Rundkurse an Werktagen (Mo.-Sa.): 09.00 bis 13.00 und 14.00 h bis 18.00 Uhr

3.6.2
für Fahrtechnikpisten: täglich von 08.00 bis 18.00 Uhr

3.7
Der Mieter verpfl ichtet sich, alle innerhalb des Geländes des Driving Centers Groß Dölln geplanten
Veranstaltungsteile rechtzeitig vor der Veranstaltung mit den Organisatoren des Driving Centers Groß
Dölln abzustimmen. Veranstaltungs-Elemente, die nichts mit der Durchführung von Fahrsicherheitstrainings
zu tun haben (z.B. Zuschauerbetrieb, Beschallung, Abspielen von Musik,...), bedürfen aus
genehmigungsrechtlichen Gründen einer langfristigen Absprache.

3.8 Lärmschutzbestimmungen Motorrad
Es dürfen nur Zweiräder fahren, die nach ihrer im Fahrzeugbrief/ -schein eingetragener Schallleistung
straßenzulassungsfähig sind (Motorräder mit Fahrzeugbrief und Fahrgestellnummer). Das bedeutet,
dass Zweiräder mit Rennverkleidung, ohne Spiegel, Lampe und Blinker etc. fahren dürfen – aber
das Gesamtgeräusch der Maschine den Angaben im Fahrzeugbrief oder der ABE entsprechen muss.
Teilnehmer, die aufgrund einer nicht zugelassenen Auspuff anlage, wg. technischem Defekt oder einer
ausgebrannten Auspuff anlage auff allen, werden mit der Schwarzen Flagge aufgefordert, die Strecke
sofort zu verlassen und sich beim Veranstalter zu melden. Teilnehmer, die im Laufe einer Veranstaltung
zum 2. Mal wegen Lärmüberschreitung auff allen, werden ohne Anspruch auf Rückerstattung der
Kosten von der Veranstaltung ausgeschlossen.
Der Tagesmittelungspegel kann auf Wunsch, nach vorheriger Absprache eines dafür qualifi zierten
Mitarbeiters der Driving Center GmbH, ermittelt werden.
Wenn absehbar ist, dass der Wert den kritischen Bereich erreichen kann, meldet sich der Mitarbeiter
des Driving Centers beim Veranstalter, um den weiteren Veranstaltungsablauf zu besprechen. Bei
Überschreiten dieses Wertes muss die Veranstaltung dementsprechend früher beendet werden. Der
Mieter hat dabei keinen Anspruch auf Reduzierung des Mietpreises oder Nachholen der versäumten
Veranstaltungsdauer.
Aufgrund der gesetzlichen Lärmschutzbestimmungen ist auf den Flächen und Rundkursen des Driving
Centers die maximale Anzahl von gleichzeitig fahrenden Fahrzeugen strikt einzuhalten (siehe Anhang,
Auszug der BIMSCH Genehmigung).
Bei Nichtbefolgen der Anweisungen o.ä. (z.B. zu viele Fahrzeuge auf der Strecke, etc.) wird die Veranstaltung
durch Zeigen der roten Flagge unterbrochen. Die dadurch versäumte Veranstaltungszeit wird
nicht nachgeholt.

3.9 Lärmschutzbedingungen für Automobile
Im Driving Center sind aus gesetzlich vorgeschriebenen Lärmschutzbestimmungen nur Automobile
zugelassen, die unter voll-last und maximaler Motordrehzahl die Lärmgrenze von 98dB nicht überschreiten.
Ansonsten gilt hier das gleiche Verfahren wie unter 3.8 beschrieben.

3.10
Kommt ein Fahrzeug von der Strecke ab, wird die Veranstaltung während der Zeit der Bergung und der
Säuberung der Strecke unterbrochen. Die dadurch verlorene Zeit wird nach dem ursprünglich geplanten
Veranstaltungsende nicht nachgeholt.

3.11

Bei Nichteinhaltung der o.g. Punkte bleibt es dem Driving Center Groß Dölln vorbehalten, die Strecke
zu sperren oder die Veranstaltung abzubrechen. Der Veranstalter (= Mieter) hat in diesem Fall keinen
Anspruch auf Rückerstattung der Kosten.

3.12
In den von der Driving Center Groß Dölln GmbH bestätigten Mietzeiten sind sowohl die Rüstzeiten auf
Rundkursen und Fahrtrainingspisten als auch die Zeiten für die Übergabe und Abnahme der Anlage
enthalten.
Die Mietzeit läuft bis zu dem Zeitpunkt, zu dem die Kontrollfahrt zur Aufnahme eventueller Schäden
mit einem Beauft ragten des Driving Centers beendet ist, mindestens aber bis zur bestätigten Zeit.
Sollten sich nach dieser Kontrollfahrt noch verunfallte oder ausgefallene Fahrzeuge auf der Strecke
befi nden, läuft die Mietzeit und die Verantwortung für alle Vorkommnisse auf der benutzten Strecke
für den Veranstalter (=Mieter) weiter, bis die Strecke vom Mieter restlos geräumt wurde. Der Mieter hat
vor der Übergabe keine Berechtigung, die Strecken des Driving Centers Groß Dölln zu benutzen.

3.13
Von der ersten bis einschließlich zur letzten Kontrollfahrt trägt der Mieter die volle Verantwortung
für alle Vorkommnisse auf der benutzten Strecke und den benutzen Anlagen der Driving Center Groß
Dölln GmbH. Während dieser Zeit übernimmt die Driving Center Groß Dölln GmbH für Ereignisse auf
oder an der Strecke des Driving Centers keine Haft ung. Für das Räumen der Strecke ist allein der Mieter
verantwortlich, ebenso für das Öff nen und Schließen der Haupt- und Nebenschranken.

3.14
Das Betreten des gesamten Geländes des Driving Centers (ausgenommen Fahrerlager und Boxengasse)
außerhalb der Veranstaltungszeiten ist verboten.

3.15
In der Boxengasse und im Fahrerlager ist mit Schrittgeschwindigkeit zu fahren.

3.16
Bei Schnee- oder Eisglätte besteht kein Anspruch des Mieters auf Räumung der Strecke durch die
Driving Center Groß Dölln GmbH.

3.17
Das Fahrerlager ist bis spätestens 2 Stunden nach off iziellem Veranstaltungsende (lt. Angebot) aufgeräumt,
d.h. im vor der Übergabe herrschenden Zustand zu übergeben; das Fahrerlager ist besenrein zu
verlassen.
Bei Missachtung dieser Regelung werden im Nachhinein anfallende Reinigungskosten dem Mieter
automatisch in Rechnung gestellt.

3.18

Beschädigungen an Rundkursen und Fahrtechnikpisten, an Banketten, Einzäunungen, Leitplanken
und anderen Anlagen des Driving Centers, die bei der gemeinsamen Kontrollfahrt nach der Veranstaltung
ermittelt werden, stellt die Driving Center Groß Dölln GmbH dem Mieter in Rechnung.

3.19
Unbefugt angebrachte Aufkleber, Hinweisschilder und Werbung jeglicher Art werden im Auft rag der
Driving Center Groß Dölln entfernt. Die Kosten der Entfernung sowie eventuell durch Anbringung oder
Entfernung entstandener Schäden werden dem Mieter in Rechnung gestellt.
Stellt der Mieter keinen Vertreter zur Abnahme der Strecke und der angemieteten Anlagen des Driving
Centers zur Verfügung, erkennt der Mieter die Ermittlungen der Driving Center Groß Dölln GmbH an.

3.20
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass das Anbringen von Hinweisschildern und Werbung jeglicher
Art im öff entlichen Verkehrsraum rund um das Driving Center verboten ist. Die zuständige Behörde
des Ordnungsamtes Templin bringt jede Zuwiderhandlung zur Anzeige.

3.21
Die Kosten der Wieder-Instandsetzung bzw. Reinigung hat der Mieter an die Driving Center Groß Dölln
GmbH zu entrichten.
Die Schadensabwicklung mit Versicherungsgesellschaft en und Teilnehmern ist Sache des Mieters.

3.22
Die Driving Center Groß Dölln GmbH hat das Recht, Reparaturauft räge im Namen und auf Rechnung
des Mieters an Fremdfi rmen zu vergeben. Diese Rechnungen werden von der Driving Center Groß
Dölln GmbH sachlich geprüft und an den Schädiger zur Regulierung weitergeleitet.

3.23
Auf dem gesamten Gelände des Driving Centers bestehen langfristige Werbeverträge. Diese Werbe-
fl ächen (Bandenwerbungen, Fahnen,..) dürfen nicht entfernt oder überdeckt werden. Die Zulassung
von Tageswerbung, gewerblichen Filmaufnahmen, Rundfunk- und Fernsehübertragungen sowie die
Benutzung des Luft raums über dem Driving Center bedürfen der Genehmigung der Driving Center
Groß Dölln GmbH. Nicht genehmigte Tagesreklame wird von der Driving Center Groß Dölln GmbH auf
Kosten des Mieters entfernt.

3.24
Die Catering-Rechte auf dem Gelände des Driving Centers liegen bei der Fa. Bistro Drivers Take Off im
Driving Center. Anfragen zum Thema ‚Catering‘richten Sie bitte an: Bistro Drivers Take Off , Groß Dölln,
Zum Flugplatz, 17268 Templin, per Email: a.kalkbrenner@drivingcenter.de oder telefonisch unter +49-
(0)39883 48 96-14.

3.25
Jegliche Form von Hospitality des Mieters oder der Teilnehmer muss im Vorfeld der Veranstaltung mit
der Driving Center Groß Dölln GmbH und der Fa. Bistro Drivers Take Off abgestimmt werden. Ausnahmen
sind nur in Abstimmung mit der Driving Center Groß Dölln GmbH möglich.

3.26
Jeglicher Verkauf von Speisen, Getränken, Zubehör, Souvenirs, T-Shirts, usw. im Veranstaltungsbereich
bzw. auf dem Gelände des Driving Centers ohne vorherige Genehmigung durch die Driving Center
Groß Dölln GmbH ist verboten.   

3.27
Bei Verstößen des Mieters gegen die o.g. Bestimmungen behält sich die Driving Center Groß Dölln
GmbH vor, dem Mieter eine Konventionalstrafe von bis zu 2.000,- Euro aufzuerlegen.

4. Zusatzvereinbarungen für Veranstalter und Instruktoren

4.1
Die Betriebszeiten der Fahrtechnikpisten und Rundkurse im Driving Center Groß Dölln sind ausnahmslos
auch von allen Instruktoren und Veranstaltern von Veranstaltungen einzuhalten.

4.2
Der Auf- und Abbau von Übungen oder Stationen außerhalb der angegebenen Betriebszeiten ist im
Vorhinein mit den Verantwortlichen des Driving Centers zu besprechen. Das Probieren von Übungen
oder Veranstaltungsteilen außerhalb der Betriebszeiten ist nicht erlaubt.

4.3
Das Waschen von Fahrzeugen auf dem Gelände des Driving Centers ist nur in der dafür vorgesehenen
Waschanlage vorzunehmen.

4.4
Waldbrandwarnstufen sind unbedingt einzuhalten. Diese werden von der Driving Center Groß Dölln
GmbH bekannt gegeben.

4.5
Im Rahmen einer Veranstaltung ausgehändigte Schlüssel sowie Chips und Tankkarten des Driving
Centers Groß Dölln sind unaufgefordert nach Abschluss der Veranstaltung an der Rezeption des
Driving Centers abzugeben und im Schlüsselbuch auszutragen. Kommen Schlüssel abhanden oder
werden sie auch nach mehrmaliger Ermahnung nicht retourniert, wird dem Veranstalter (=Mieter) ein
Betrag von ca. 7.500,- € in Rechnung gestellt, da in diesem Fall die gesamte Schließanlage des Driving
Centers erneuert werden muss.